Nachschau Brand

Lage:

Vor Ort hatte Schokolade in einem Topf auf dem Herd gebrannt. Dieser war jedoch schon von einem Bewohner auf den Fenstersims verbracht worden. Ebenfalls hatte der Bewohner schon damit begonnen die Wohnung zu lüften.

Maßnahme (NE):

Der Angriffstrupp kontrollierte die Küche mittels Wärmebildkamera. Der Bewohner wurde vom Rettungsdienst vorsorglich behandelt.

Einsatzende:

03.12.2019 /15:04 Uhr

Lfd.-Nr. 112

Heimrauchmelder

Lage:

Während des Stadtschutzes wurden wir auf der Rückfahrt vom gemeldeten Küchenbrand zu einem ausgelösten Heimrauchmelder alarmiert. Bei Eintreffen hatten die Kollegen der Berufsfeuerwehr bereits die Wohnungstür geöffnet und kein Feuer festgestellt.

Maßnahme (NE):

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

13.10.2019 /20:18 Uhr

Lfd.-Nr. 105

Wasser auf Fahrbahn in großer Menge

Lage:

Eine Brückenunterführung war ca. 50- 60 cm überschwemmt.

Maßnahme (NE):

Die Straße wurde mittels Fahrzeug und Warndreieck in beide Fahrtrichtungen abgesperrt. Der Wasserstand wurde mittels Öl-Stift markiert. Es wurde ein eigenständiges Ablaufen festgestellt. Zudem waren die Gullydeckel teilweise offen. Um das Ablaufen zu beschleunigen wurden weitere Gullydeckel geöffnet. Die Sperrung wurde bis zu einem Wasserstand von ca. 5cm aufrecht erhalten und nach dem Schließen der Schachtabdeckungen wieder aufgehoben.

Einsatzende:

07.08.2019 / 01:46 Uhr

Lfd.-Nr. 93

Wasser in Keller

Lage:

Im Keller des Hauses standen auf 16m² Fläche ca.15 cm Wasser.

Maßnahme (NE):

Das Wasser wurde zunächst mittels Tauchpumpe TP400 und später mit Wasserschiebern aus dem Keller befördert.

Einsatzende:

07.08.2019 / 01:33 Uhr

Lfd.-Nr. 92

Baum/Ast auf Fahrbahn

Lage:

Die Einsatzstelle war bereits abgearbeitet worden. Es wurde jedoch in den angrenzenden Bäumen zahlreiches Totholz festgestellt, weshalb eine Drehleiter nachgefordert wurde.

Maßnahme (NE):

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

07.08.2019 / 00:20 Uhr

Lfd.-Nr. 91

Baum droht auf Pferdestall zu fallen

Lage:

Bei dem betroffenen Baum handelte es sich um eine mindestens 15m hohe Tuja. Die Hälfte des Baumes war bereits in eine Pferdekoppel gestürzt. Die andere Hälfte stand bereits schief. Es bestand die Gefahr, dass bei auffrischendem Wind der zweite Teil auch umstürzen würde. Dabei würden zwei Pferdekoppeln mit den darauf befindlichen Stallungen betroffen sein.

Maßnahme (NE):

Es wurde versucht die Pferde auf der hintersten Koppel zusammen unterzubringen. Da sich die Tiere untereinander nicht vertragen, musste von dieser Lösung abstand genommen werden. Eine Unterbringung in einem Nachbarstall war aufgrund der vollen Belegung aller Stellplätze nicht möglich. Ein Fällen des Baumes war aufgrund der Dunkelheit und der engen Zufahrtswege ebenfalls nicht möglich. Nachdem die Situation mit unseren Mitteln unlösbar wurde, wurde ein Führungsdienst nachgefordert und die Einsatzstelle übergeben.

Einsatzende:

07.08.2019 / 01:30 Uhr

Lfd.-Nr. 90

Baum in Stromleitung

Lage:

Bevor die Einsatzstelle erreicht werden konnte, wurde unser Fahzeug von einem Passanten auf eine verletzte Taube aufmerksam gemacht. Durch die Verletzung am Rücken hatte sie ihre Flugfähigkeit verloren.// An der Einsatzstelle angekommen war eine nähere Erkundung nicht möglich, da die Stromleitung auf mindestens 20m Länge auf dem Boden lag und unter einem sehr großen, umgestürzten Baum verschwand.

Maßnahme (NE):

Das Tier wurde eingefangen und in einen, von einem Anwohner bereitgestellten, Pappkarton mit Löchern gesetzt. Im weiteren Verlauf wurde die Taube der Tierrettung Rhein-Neckar übergeben.

Die Schadensstelle der Stromleitung wurde großräumig abgesperrt und der eingetroffenen MVV übergeben.

Einsatzende:

06.08.2019 / 23:32 Uhr

Lfd.-Nr. 89

Baum auf Straße

Lage:

Ein großer, herabgefallener Ast von ca. 10m Länge lag auf einem PKW. Der Ast ragte bis zur Hälfte der Fahrbahn in die Fahrspur hinein.

Maßnahme (NE):

Der Ast war für ein Herunterheben zu schwer; ein Wegziehen wäre nicht ohne weitere Beschädigungen möglich gewesen. Die Einsatzstelle wurde abgesperrt, die Daten des Halters notiert und eine Staffel mit Motorsäge nachgefordert.

Einsatzende:

06.08.2019 / 22:50 Uhr

Lfd.-Nr. 88

Baum auf Straße

Lage:

Ein großer Ast von ca. 10m Länge lag auf zwei PKW.

Maßnahme (NE):

Der Ast wurde von den Fahrzeugen gehoben und von der Fahrbahn gezogen.

Einsatzende:

06.08.2019 / 22:47 Uhr

Lfd.-Nr. 87

Baum auf Straße

Lage:

Zwei große, herabgefallene Äste von ca. 15m Länge lagen auf zwei PKW.

Maßnahme (NE):

Die Äste wurden von den Fahrzeugen gehoben und von der Fahrbahn gezogen.

Einsatzende:

06.08.2019 / 22:31 Uhr

Lfd.-Nr. 86