Dachstuhlbrand fordert Feuerwehr Mannheim

Am 13.01.2021 ging gegen 17 Uhr bei der ILS Mannheim ein Notruf ein, der die Mannheimer Feuerwehr den kompletten restlichen Tag lang noch beschäftigen sollte. Es brannte der Dachstuhl eines Einfamilienhauses im Mannheimer Stadtteil Käfertal.

Aufgrund der schlechten Wasserversorgung vor Ort musste umfangreich nachalarmiert werden. So wurde auch unsere Abteilung gegen 19:52 Uhr nachalarmiert. Während das LF20 KatS den Stadtschutz sicherstellte und ggf. als Ablöse vorgehalten wurde, fuhr das LF10 die Einsatzstelle an. Zunächst noch in Bereitstellung, wurden Angrifftrupp und Wassertrupp mit weiteren Trupps der Berufsfeuerwehr und der Abteilung Nord zur Brandbekämpfung eingesetzt. Der Löschangriff erfolgte anfangs mittels Löschlanze. Nachdem die Dachhaut mit einer Rettungssäge geöffnet worden war, kam auch ein C-Rohr unsererseits zum Einsatz. Gegen 0:20 Uhr konnten wir wieder einrücken. Bei dem Einsatz wurde eine leichtverletzte Person dem Rettungsdienst übergeben.

Parallel dazu, fuhr unser LF20 KatS mit Kräften der Berufsfeuerwehr zu einem Brandmeldealarm im Stadtteil Jungbusch. Dieser war glücklicherweise nur durch angebranntes Essen ausgelöst worden.

Erste Übung im neuen Jahr

Neues Jahr - Altes Muster: Gerade bilden wir uns zum Thema "Hochhausbrände" fort. Leider immernoch online, aber natürlich trotzdem hochmotiviert!

Fröhliche Weihnachten

Sehnsüchtig erinnern wir uns an unsere Weihnachtsfeier 2019, von der dieses Bild stammt und als die Welt noch in Ordnung war. Einen hochprofessionellen Brandschutz konnte unsere schlagkräftige Abteilung auch in diesem besonderen Jahr jederzeit sicherstellen. Worunter wir jedoch spürbar gelitten haben, ist die mangelnde Kameradschaftspflege, die ohne Präsenzübungen und ohne gemeinsame Aktionen nur schwer zu gestalten, aber ein ganz zentraler Bestandteil unserer ehrenamtlichen Arbeit ist. Auch die Nähe zu den Neckarauer Bürgerinnen und Bürgern fehlt uns nach einem Jahr fast ohne Veranstaltungen natürlich.
Wir beißen jetzt noch einmal die Zähne zusammen und blicken mit Zuversicht auf 2021!

Neues Projekt mit unserem Partner AWIT DRONE

Am Sonntag vor zwei Wochen hatten wir mit unserem Partner AWIT DRONE ein neues Projekt auf der Hauptfeuerwache und unserer Unterkunft. Auch in Zeiten von Corona bleiben wir nicht nur bei Einsätzen kreativ. Wie schon zu Bauzeiten danken wir Abel und Morris auch dieses Mal für das tolle Projekt. Aber seht selbst!

Wenn ihr uns ebenfalls aktiv unterstützen wollt, könnt ihr uns eine Nachricht schreiben.

Übung am Cityairport

Im Dezember - lange bevor wir coronabedingt vorerst unsere regelmäßigen Übungsdienste aussetzen mussten, nahmen wir zum Jahresabschluss mit unserer Abteilung an einer größeren Übung auf dem Gelände des Flughafens Mannheim teil. Zusammen mit der Berufsfeuerwehr Mannheim, der Flughafenfeuerwehr und dem ASB Mannheim übten wir den Ernstfall.
Da Szenario: Eine große Linienmaschine kollidierte mit zwei kleineren Sportmaschinen und brennende Trümmerteile setzten auf dem benachbarten Parkdeck Autos in Brand. Dabei wurde eine zweistellige Anzahl an Personen teils schwer verletzt.
Nach Eingang der Alarmierung fuhren wir mit unseren beiden Löschfahrzeugen aus dem Bereitstellungsplatz auf das Gelände des Flughafens, um die dort bereits tätigen Kräfte der Berufsfeuerwehr zu unterstützen. Unsere Einsatzaufträge bestanden darin eine verletzte Person auf dem Dach des Parkhauses zu versorgen und anschließend über die Drehleiter der Berufsfeuerwehr zu retten. Ebenfalls waren wir dafür zuständig die Brandbekämpfung eines geparkten Fahrzeugs im Parkhaus zu übernehmen.
Die Übung lief insgesamt sehr koordiniert und strukturiert ab. Die Zusammenarbeit der einzelnen Organisationen lief sehr gut und gemeinsam konnte das Übungsszenario erfolgreich bewältigt werden.
Mit über 90 beteiligten Kräften war diese Übung ein voller Erfolg zum Jahresabschluss und die Zusammenarbeit zwischen den Einheiten und Organisationen wurde weiter gestärkt, um im Ernstfall gut vorbereitet zu sein. Danke auch an die Kameraden der Flughafenfeuerwehr für die super Verpflegung und die sehr angenehme, kameradschaftliche Atmosphäre. Gerne sind wir bei einer nächsten Übung wieder dabei.

Weltfrauentag 2020

Heute ist Weltfrauentag ?
Auch wir sind stolz auf unsere 13 Kameradinnen in unserer Abteilung!
Frauenpower???
Gleichberechtigung wird bei uns gelebt.

Grundlehrgang bestanden!

Herzlichen Glückwunsch zum bestanden Grundlehrgang und herzlich willkommen jetzt ganz offiziell in unserer Abteilung ?? Auch wenn im Grundlehrgang erstmalig mehr Frauen als Männer vertreten waren , tragen wir unseren Kameraden auf Händen.. Ehm Schultern ??? Kehrt immer gesund von den Einsätzen zurück und passt auf euch auf.

Abriss altes Feuerwehrgerätehaus

In diesen Tagen verschwindet auf der Mallau ein Stück Neckarauer Feuerwehrgeschichte. Derzeit wird unser altes Gerätehaus, Standort der Neckarauer Feuerwehr 1994-2016, abgerissen.
In das Gebäude war die Freiwillige Feuerwehr Neckarau eingezogen, nachdem das im Jahr 1979 notdürftig bezogene Alte Badehaus im Ortskern Neckaraus aus allen Nähten geplatzt war und für einen zeitgemäßen Feuerwehrdienst nicht mehr genug Platz bot.
Auch wenn wir uns in unserer neuen Heimat, der Hauptfeuerwache, sehr wohlfühlen und keiner von uns
noch einmal mit dem alten Gerätehaus tauschen würde, so hat sich in 23 Jahren doch die eine oder andere Erinnerung angesammelt, die wir mit dem alten Standort verbinden.
Ein paar Bilder unserer alten Unterkunft aus ihren letzten Tagen möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten.