Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Gemeldet war ein Produktaustritt an einem Kesselwagen. Es handelte sich jedoch um Kondenswasser.

Maßnahme (NE):

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

11.10.2019 /20:30 Uhr

Lfd.-Nr. 102

Gasaustritt EX

Lage:

Bei Mäharbeiten wurde die Rohrleitung eines 4500 L Gastanks beschädigt. Der Gasaustritt wurde von den Kräften der Berufsfeuerwehr abgeschiebert.

Maßnahme (NE):

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

11.10.2019 / 12:12 Uhr

Lfd.-Nr. 101

Heimrauchmelder

Lage:

Ein Heimrauchmelder hatte ausgelöst. Bei Eintreffen war der Rauchwarnmelder nicht mehr zu hören. Es konnte auch kein Rauch festgestellt werden.

Maßnahme (NE):

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

10.10.2019 / 20:10 Uhr

Lfd.-Nr. 100

Zimmerbrand

Lage:

Die Alarmfahrt wurde abgebrochen, da es sich um angebranntes Essen handelte.

Maßnahme (NE):

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

06.09.2019 / 22:50 Uhr

Lfd.-Nr. 99

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Bei Kontrollen wurde ein tropfender Kesselwagen festgestellt. Die Flüssigkeit stellte sich als Kondenswasser heraus.

Maßnahme (NE):

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

05.09.2019 / 12:31 Uhr

Lfd.-Nr. 98

Verkehrsunfall Straßenbahn

Lage:

Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn. Bei Eintreffen der Berufsfeuerwehr war keine Person eingeklemmt.

Maßnahme (NE):

Aufgrund der Lage war ein Ausrücken unsererseits nicht notwendig. Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

01.09.2019 / 12:14 Uhr

Lfd.-Nr. 97

Verständigung Leitstelle

Lage:

Aufgrund mehrerer paralleler Einsatzlagen wurden wir zwecks Stadtschutz alarmiert.

Maßnahme (NE):

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

31.08.2019 / 17:51 Uhr

Lfd.-Nr. 96

Austritt Gefahrstoff stehendes Gewässer

Lage:

Bei Ladevorgängen gelangte eine Kleinstmenge Schwefelsäure ins Gewässer.

Maßnahme (NE):

Da es sich um eine geringe Menge handelte und die Schwefelsäure direkt mit dem Wasser reagiert hatte, gab es für uns vor Ort keine Tätigkeit.

Einsatzende:

24.08.2019 / 19:08 Uhr

Lfd.-Nr. 95

Wache besetzen

Lage:

Aufgrund mehrerer paralleler Einsätze der Berufsfeuerwehr, wurden wir zwecks Stadtschutzes alarmiert.

Maßnahme (NE):

Wir besetzten das LF10und fuhren auf die Wache Nord zwecks Stadtschutz.

Einsatzende:

24.08.2019 / 15:17 Uhr

Lfd.-Nr. 94

Wasser auf Fahrbahn in großer Menge

Lage:

Eine Brückenunterführung war ca. 50- 60 cm überschwemmt.

Maßnahme (NE):

Die Straße wurde mittels Fahrzeug und Warndreieck in beide Fahrtrichtungen abgesperrt. Der Wasserstand wurde mittels Öl-Stift markiert. Es wurde ein eigenständiges Ablaufen festgestellt. Zudem waren die Gullydeckel teilweise offen. Um das Ablaufen zu beschleunigen wurden weitere Gullydeckel geöffnet. Die Sperrung wurde bis zu einem Wasserstand von ca. 5cm aufrecht erhalten und nach dem Schließen der Schachtabdeckungen wieder aufgehoben.

Einsatzende:

07.08.2019 / 01:46 Uhr

Lfd.-Nr. 93