Kleinbrand außerhalb Gebäude

Lage:

Alarmiert wurde das LF10 zu einem brennenden Mülleimer an den Wasserturm. Vor Ort konnte jedoch kein brennender Mülleimer aufgefunden werden. Allerdings konnten mehrere brennende Feuerwerksüberreste um den Wasserturm und im darunter liegendenden Park festgestellt werden.

Maßnahme (NE)

Die brennenden Feuerwerksüberreste wurden mittels Stiefel und Kleinlöschgerät abgelöscht.

Einsatzende:

01.01.2023 / 01:50 Uhr

Lfd.-Nr. 03

Kleinbrand außerhalb Gebäude

Lage:

Vor Ort hatte es in einem Gebüsch auf einer Fläche von ca. 1m² gebrannt. Bei Eintreffen waren die Flammen bereits erloschen.

Maßnahme (NE)

Der Wassertrupp löschte die Glutnester zunächst mittels Kleinlöschgeräts, dann mit einem C-Rohr ab.

Einsatzende:

01.01.2023 / 00:55 Uhr

Lfd.-Nr. 02

Kleinbrand außerhalb Gebäude

Lage:

Gemeldet wurde eine brennende Straßenlaterne. Nach kurzer Erkundung und Befragung der Anwohner konnte kein Feuer festgestellt werden.

Maßnahme (NE):

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

01.01.2023 / 00:30 Uhr

Lfd.-Nr. 01

Silvesterbereitschaft 22/23

Lage:

Antritt zur Silvesterbereitschaft 2022.

Maßnahme (NE)

Mit 14 Personen besetzten wir ab 18:00 Uhr beide Löschfahrzeuge. Im Verlauf der Bereitschaft kam es zu zwei Alarmierungen des LF10 und einem Einsatz für das LF20 KatS.

Einsatzende:

01.01.2023 / 02:45 Uhr

Lfd.-Nr. 92

B3

Lage:

Aufgrund unserer Bereitschaft an diesem Wochenende wurden wir zwecks Stadtschutzes zu einem B3 alarmiert.

Maßnahme (NE)

Wir stellten für die Dauer des Einsatzes den Stadtschutz sicher.

Einsatzende:

13.11.2022 / 20:25 Uhr

Lfd.-Nr. 91

Gefahrstoffbrand in Gebäude

Lage:

Aufgrund einer unklaren Lage vor Ort wurden wir angefordert, um auf der HFW die Fahrzeuge zu besetzen. Wir wurden im weiteren Verlauf des Einsatzes jedoch nicht mehr benötigt.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

03.11.2022 / 08:05 Uhr

Lfd.-Nr. 90

Rauchentwicklung

Lage:

Gemeldet war eine Rauchentwicklung in der Erlenstraße. Die ersteintreffenden Kräfte konnten vor Ort keine Rauchentwicklung feststellen. Wir konnten daher unsere Anfahrt abbrechen.

Maßnahme (NE)

Einsatzabbruch auf Anfahrt und Verblieb im Stadtschutz.

Einsatzende:

20.10.2022 / 20:30 Uhr

Lfd.-Nr. 89

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Gemeldet war der Austritt eines flüssigen, umweltgefährdenden Stoffs aus einem Kesselwagen im Mannheimer Rangierbahnhof. Eine Erkundung konnte jedoch keinen Austritt feststellen.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

07.10.2022 / 05:59 Uhr

Lfd.-Nr. 88

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Gemeldet war ein Gefahrstoffaustritt im Mannheimer Rangierbahnhof. Eine Erkundung konnte jedoch keinen Austritt feststellen.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

05.10.2022 / 22:45 Uhr

Lfd.-Nr. 87

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Gemeldet war der tropfende Austritt eines umweltgefährdenden Stoff aus einem Kesselwagen. Die Erkundung vor Ort konnte jedoch keinen Austritt feststellen.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

04.10.2022 / 20:50 Uhr

Lfd.-Nr. 86