Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Gemeldet war der Austritt von Abfallstoffen der Rückstandsverwertung aus einem LKW. Eine Erkundung der Berufsfeuerwehr ergab jedoch keine Tätigkeit für die Feuerwehr.

Maßnahme (NE)

Der Einsatz wurde auf der Anfahrt gestoppt.

Einsatzende:

22.09.2021 / 11:40 Uhr

Lfd.-Nr. 80

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Gemeldet war ein Produktaustritt an einem mit Natriumchlorat beladenen Kesselwagen. Da es sich bei Natriumchlorat um einen kristallinen Feststoff handelt, stellte sich schnell heraus, dass die tropfende Flüssigkeit nichts weiteres als Kondenswasser war. Der Einsatz wurde daraufhin beendet.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

17.09.2021 / 17:18 Uhr

Lfd.-Nr. 77

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Gemeldet war der Produktaustritt von flüssigem Kohlendioxid. Die Erkundung ergab, dass geringe Mengen CO2 ordnungsgemäß über ein Überdruckventil ausgetreten waren.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

14.09.2021 / 03:46 Uhr

Lfd.-Nr. 73

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

An einem mit Benzen beladenen Kesselwagen wurde eine tropfende Flüssigkeit festgestellt. Die Erkundung ergab, dass es sich um Kondenzwasser handelte.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

26.08.2021 / 14:58 Uhr

Lfd.-Nr. 70

Gasmeldealarm

Lage:

An einer Gasverladestation hatte die automatische Gaswarnanlage ausgelöst. Es handelte sich um einen Fehlalarm, weshalb unsere Kräfte auf der Anfahrt gestoppt wurden.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

13.08.2021 / 09:22 Uhr

Lfd.-Nr. 68

Gasmeldealarm

Lage:

Aufgelöst hatte die automatische Gaswarnanlage einer Gasverladestation. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

11.08.2021 / 22:08 Uhr

Lfd.-Nr. 67

Brand in einem Gebäude

Lage:

Gegen 10:54 UZhr wurden wir zu einem Brand in einem Gebäude alarmiert. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr vor Ort waren ausreichend.

Maßnahme (NE)

Wir stellten für die Dauer des Einsatzes den Stadtschutz sicher.

Einsatzende:

08.08.2021 / 11:24 Uhr

Lfd.-Nr. 66

H1

Lage:

Gerade noch beim Brand in einem Gebäude, wurde das LF10 zum Folgeeinsatz beordert. Es handelte sich um einen Wasserschaden im Gebäude. Dem erkundenden Gruppenführer kam auf der Treppe des Hauses bereits das Wasser aus dem 2.OG entgegengelaufen. Der Keller stand bereits 1cm unter Wasser. Defekt war der Zulauf zu einem Spülkasten. Die Leckage wurde vom eingetroffenen Eigentümer abgestellt.

Maßnahme (NE)

Aufgrund des geringen Wasserstandes im Keller bleiben wir ohne Tätigkeit.

Einsatzende:

07.08.2021 / 16:30 Uhr

Lfd.-Nr. 65

Brand in einem Gebäude

Lage:

Gegen 16:00 UZhr wurden wir zu einem Brand in einem Gebäude alarmiert. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr vor Ort waren ausreichend.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

07.08.2021 / 16:29 Uhr

Lfd.-Nr. 64

Brand in einem Gebäude

Lage:

Gegen 19:50 Uhr wurden wir zu einem Brand in einem Gebäude alarmeirt. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr vor Ort waren ausreichend.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

06.08.2021 / 20:12 Uhr

Lfd.-Nr. 62