Küchenbrand

Lage:

Gemeldet war ein Küchenbrand. Da die Kräfte der Berufsfeuerwehr ausreichend waren, konnten wir unsere Anfahrt abbrechen und verblieben im Stadtschutz.

Maßnahme (NE)

Stadtschutz.

Einsatzende:

07.07.2020 /18:39 Uhr

 

Lfd.-Nr. 36

Stadtschutz

Lage:

Wegen mehrerer, paralleler Einsätze im Stadtgebiet wurden wir gegen 19:14 Uhr zum Stadtschutz alarmiert.

Maßnahme (NE)

Stadtschutz.

Einsatzende:

17.06.2020 /19:56 Uhr

Lfd.-Nr. 30

B3

Lage:

In einer Kleingartenanlage kam es zu einem größerem Brand, dem ein Gartenhaus, sowie mehrere Bäume zum Opfer fielen. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr waren vor Ort ausreichend.

Maßnahme (NE)

Wir übernahmen den Stadtschutz bis zum Wiedereintreffen der Kollegen der Berufsfeuerwehr. Ein Trupp fuhr mit einem Transportfahrzeug zur Einsatzstelle und half beim Transport der benutzten Schlauchleitungen.

Einsatzende:

11.04.2020 /16:00 Uhr

Lfd.-Nr. 19

Wachbesetzung

Lage:

Aufgrund mehrerer paralleler Einsatzlagen wurden wir zwecks Stadtschutz auf die Wache gerufen.

Maßnahme (NE)

Stadtschutz mit LF10 und LF20 KatS. Während das LF20 KatS bereits um 12:20 Uhr aus dem Stadtschutz entlassen werden konnte, verblieb das LF10 bis 13:02 Uhr einsatzbereit.

Einsatzende:

11.03.2020 /13:02 Uhr

Lfd.-Nr. 16

B3

Lage:

Gegen 05:20 wurden Bewohner auf eine Verrauchung aufmerksam. Ursache waren Glutnester im Dämmmaterial des Müllschachtes, in dem es zuletzt gebrannt hatte.

Maßnahme (NE):

Wir besetzten die Wache Nord mit den beiden LF’s zwecks Stadtschutz.

Einsatzende:

30.11.2019 /07:15 Uhr

Lfd.-Nr. 108

Wache besetzen

Lage:

Aufgrund mehrerer paralleler Einsätze der Berufsfeuerwehr, wurden wir zwecks Stadtschutzes alarmiert.

Maßnahme (NE):

Wir besetzten das LF10und fuhren auf die Wache Nord zwecks Stadtschutz.

Einsatzende:

24.08.2019 / 15:17 Uhr

Lfd.-Nr. 94

Wachbesetzung

Lage:

Durch den Brand eines Getreidesilos auf der Friesenheimer Insel und die damit verbundenen Löscharbeiten, wurden wir zwecks Stadtschutz alarmiert.

Maßnahme (NE):

Während des Stadtschutzes wurden wir zweimal alarmiert.

Einsatzende:

22.07.2019 / 22:00 Uhr

Lfd.-Nr. 71

B5

Lage:

Brand einer Großraummülltonne im Innenhof eines mehrstöckigen Gebäudes. Die Flammen griffen auf die Hausfassade über.

Maßnahme (NE):

Wir besetzten beide LF zwecks Stadtschutz.

Einsatzende:

09.07.2019 / 17:38 Uhr

Lfd.-Nr. 66

Brand in einem Gebäude

Lage:

Kleinbrand zwischen zwei Hochhäusern. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr waren vor Ort ausreichend.

Maßnahme (NE):

LF10 und LF20 KatS verblieben zwecks Stadtschutz einsatzbereit auf der Wache.

Einsatzende:

08.06.2019 / 00:09 Uhr

Lfd.-Nr. 55

Brand in einem Gebäude

Lage:

Brand in einem Gebäude in den Quadraten.

Maßnahme (NE):

Wachbesetzung ohne weitere Tätigkeit.

Einsatzende:

28.04.2019 / 16:30 Uhr

Lfd.-Nr. 44