B5

Datum: 12. Juni 2022 um 3:34
Alarmierungsart: ABC-Alarm
Dauer: 8 Stunden 21 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz/ ABC-Einsatz 
Einsatzort: Mannheim-Rheinau, Ruhrorter Strasse
Fahrzeuge: LF20 Kats , CBRN ErkW 1 , GW Dekon P , CBRN ErkW ATF 


Einsatzbericht:

Lage:

Gemeldet war der Brand eines Tanklagers. Vor Ort brannte jedoch kein Tanklager, sondern die Fertigungshalle eines metallverarbeitenden Betriebs in voller Ausdehnung.

Maßnahme (NE)

Aufgrund der Alarmierung rückte initial der GW-Dekon P aus. Als sich die Lage jedoch anders darstellte, rüstete sich die Dekon Besatzung mit PA aus und stellten Reserve- sowie Sicherheitstrupp. Im weiteren Verlauf wurde ein B-Rohr von uns abgelöst und die Brandbekämpfung von außen fortgesetzt. Der zweite Trupp löschte mittels C-Rohr einen in Brand geratenen Transporter ab. Dabei wurde die Seitentür des Fahrzeugs gewaltsam geöffnet. Gegen 6:30 Uhr rückte die Dekon Besatzung ein und besetzte beide Erkunder. Während ein Erkunder Messfahrten im Stadtgebiet durchführte, nahm die Besatzung des anderen Fahrzeugs vor Ort Löschwasserproben. Diese wurden zur Analyse auf die Wache Süd verbracht. Aufgrund der Hitzeentwicklung waren Kanister mit einer Beize aus Salpeter- und Flusssäure aufgeschmolzen und ausgetreten. Da von diesen eine unmittelbare Gefahr ausging, wurden alle betroffenen Gebinde vom Angriffstrupp des LF20 KatS unter CSA Form 2 in Überfässern gesichert.  Zusätzlich wurde ein Dekonplatz eingerichtet und der Trupp mit Wasser dekontaminiert.

Einsatzende:

12.06.2022 / 11:55 Uhr

Lfd.-Nr. 42+43