Verkehrsunfall Bahn

Datum: 29. Juni 2020 
Alarmzeit: 10:30 Uhr 
Alarmierungsart: Abteilungsalarm 
Dauer: 4 Stunden 48 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Mannheim-Neckarau, Neckarauer Straße 
Fahrzeuge: LF 10 , LF20 Kats  
Weitere Kräfte: GW-Log 


Einsatzbericht:

Lage:

Wohl aufgrund eines unerlaubten Abbiegevorgangs kam es gegen 10:30 Uhr zu einer Kollision zwischen einem mit Gefahrstoff beladenen LKW und einer Straßenbahn der Linie 1. Bei Eintreffen waren mehrere Liter Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen. Der Fahrer des LKW’s wurde lebensgefährlich verletzt. Acht weitere Personen erlitten leichte Verletzungen.

Maßnahme (NE)

Während sich die Kollegen der Berufsfeuerwehr um den verletzten LKW Fahrer, sowie die die Verletzten aus der Straßenbahn kümmerten, erkundete die Besatzung des LF10 die Ladung des LKW’s. Parallel dazu wurden die ausgetretenen Betriebsflüssigkeiten mit Bindemittel abgestreut. Ebenfalls wurde von uns der GW-Log (Gerätewagen Logistik, welcher mit Ersatzkleidung und Nachschubmaterialien ausgestattet ist) besetzt und an der Einsatzstelle betreut. Das LF20 KatS befand sich die komplette Einsatzdauer über einsatzbereit auf der Wache im Stadtschutz. Nach der Rückkehr des LF10, wurde das LF20 KatS aus dem Stadtschutz entlassen und das LF10 übernahm diesen.

Einsatzende:

29.06.2020 /15:18 Uhr

Lfd.-Nr. 34