Einsatzübung im Hafen

"Brand Maschienenraum Hafenkran - Kranführer eingeschlossen" - so lautete das Einsatzstichwort bei der Einsatzübung auf dem Firmengelände der Contargo GmbH im Mannheimer Handelshafen. Dieses beruhte auf einem vor wenigen Monaten in Basel geschehenen Unfalls.

Zusammen mit den Kräften der Mannheimer Berufsfeuerwehr wurde schnellstmöglich eine Wasserversogung zum Fahrzeug hergestellt, sowie eine Schlauchleitung auf den schwer zugänglichen Hafenkran verlegt. Währenddessen unternahm das Feuerlöschboot bereits einen ersten Aussenangriff mithilfe des Wasserwerfers. Der von uns gestellte Angriffstrupp startete darauf unmittelbar die Brandbekämpfung in dem verrauchten Maschienenraum des Krans oberhalb des Führerstandes. Nachdem das Feuer gelöscht und die Metallböden rasch gekühlt worden waren konnte ein zweiter Atemschutztrupp zur Erstversorgung des Kranführers absteigen. Der Angriffstrupp verblieb dabei in Stand-by Stellung vor dem Maschienenraum. Nach der Erstversorgung und der verhältnismäßig guten Verfassung des Kranführers wurde sich dazu entschieden ihn mithilfe der Höhenretter herabzulassen.

Nach dieser schnellen und erfolgreichen Rettung hieß es dann für die Kameraden der Bf und uns "Übungsende". Nach dem Abbau und der Verlastung aller benutzten Materialien traf man sich abschließend zur Feedback-Runde. Bei einer kleinen Stärkung bedankten sich die Übungsbeobachter der Contargo GmbH und der Feuerwehr Mannheim für die schnelle und reibungslose Zusammenarbeit der verschieden Einsatzkräfte und den erfolgreichen Übungsverlauf.