Gefahrstoffaustritt

Lage:

Gemeldet war der tropfenweise Austritt von Hexamethylendiamin an zwei Kesselwagen. Eine Erkundung durch Kräfte der Berufsfeuerwehr ergab für uns keine Tätigkeit.

Maßnahme (NE)

Das LF20 KatS verblieb im Stadtschutz auf der Wache. Die restlichen Fahrzeuge verblieben vor Ort im Bereitstellungsraum ohne Tätigkeit.

Einsatzende:

11.01.2021 /16:35 Uhr

Lfd.-Nr. 03

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Gemeldet war ein tropfender Kesselwagen, welcher mit Gefahrstoff befüllt gewesen ist. Vor Ort konnte jedoch kein Gefahrstoffaustritt festgestellt werden.

Maßnahme (NE)

Keine weitere Tätigkeit für uns.

Einsatzende:

01.12.2020 /03:42 Uhr

Lfd.-Nr. 56

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Vor Ort konnte auch nach mehrmaliger Erkundung kein Gefahrgutaustritt festgestellt werden.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

02.10.2020 /22:49 Uhr

Lfd.-Nr. 52

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Vor Ort konnte kein Gefahrgutaustritt festgestellt werden.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

05.09.2020 /11:57 Uhr

Lfd.-Nr. 47

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Vor Ort konnte kein Gefahrgutaustritt festgestellt werden.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

31.08.2020 /08:02 Uhr

Lfd.-Nr. 45

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Vor Ort konnte auch nach mehrmaliger Erkundung kein Gefahrgutaustritt festgestellt werden.

Maßnahme (NE)

Zunächst wurden wir an der Einsatzstelle in Bereitschaft versetzt. Eine weitere Erkundung des Objektes gemeinsam mit den Kräften der BF verliefen ergebnislos. Keine weitere Tätigkeit für die Feuerwehr.

Einsatzende:

28.08.2020 /14:30 Uhr

Lfd.-Nr. 44

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

Vor Ort konnte der Austritt eines Gefahrstoffes nicht bestätigt werden.

Maßnahme (NE)

Keine Tätigkeit.

Einsatzende:

20.08.2020 /12:26 Uhr

Lfd.-Nr. 41

Gasausströmung

Lage:

Kräfte der Berufsfeuerwehr konnten vor Ort kein Ausströmen von Gas feststellen.

Maßnahme (NE)

Wir verblieben für die Dauer des Einsatzes in Bereitstellung auf der Wache.

Einsatzende:

09.08.2020 /04:50 Uhr

Lfd.-Nr. 38

Gefahrstoffaustritt fließendes Gewässer

Lage:

Ein Passant meldete einen 6 Meter breiten und ca. 150 Meter langen Ölfilm auf dem Neckar in Höhe der Jungbuschbrücke. Bei Eintreffen bestätigte sich das Meldebild.

Maßnahme (NE)

Während andere Einheiten Ölsperren ausbrachten, gab es für uns vor Ort keine Tätigkeiten.

Einsatzende:

10.07.2020 /23:12Uhr

Lfd.-Nr. 37

Gefahrstoffeinsatz

Lage:

In der Güterabfertigung des dortigen Bahnhofs, kam es zu einem vermeintlichen Produktaustritt.

Maßnahme (NE)

Für uns gab es jedoch keine Tätigkeit.

Einsatzende:

25.06.2020 /23:30 Uhr

Lfd.-Nr. 33