Stellv. Kommandant

Stellv. Abteilungskommandant

der Feuerwehr Mannheim Abt. Neckarau

Brandmeister 
Nepomuk Treleano

Jahrgang 1979

Dipl. Ing. Elektro- und Informationstechnik

Berufstätig als:
Ingenieur

Seit 2018 Stellv. Kommandant Feuerwehr Mannheim Abt. Neckarau

Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr München Abt. Moosach im September 1998
Eintritt in die Einsatzabteilung Neckarau im September 2008

Er ist nach dem Wortlaut der Position eigentlich nur ein sogenannter Verhinderungsvertreter, der also nur dann zum Zug kommt, wenn der Abteilungskommandant verhindert ist. In der Praxis ist der Stellvertreter jedoch der „XO“ – „Executive Officer“ – des Abteilungskommandanten. Als erste Offizier der Abteilung unterstützt er den Abteilungskommandanten nach Absprache mit diesem bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben.

So ist unser Stellvertretender Abteilungskommandant gleichsam der Verwaltungschef der Abteilung. Um diese Funktion wahrnehmen zu können, muss man Gruppenführer sein. Man kann sich jedoch schon als Truppführer wählen lassen. Also alles eine Stufe tiefer als beim Abeilungskommandant.


 Ämter und Ehrungen Feuerwehr:


04.2001 Oberfeuerwehrfrmann

04.2009 Löschmeister

04.2010 Oberlöschmeister 

01.2012 Sicherheitsbeauftragter (bis 12.2017)

04.2014 Brandmeister

05.2014 Abteilungsausschussmitglied (bis 04.2018)

02.2018 Stellv. Abteilungskommandant (bis heute)


Ausbildungen Feuerwehr:


12.1997 Führen von Flurförderfahrzeugen

09.1998 Grundlehrgang

02.1999 Truppmannprüfung

03.1999 Atemschutzgeräteträger

09.1999 Grundkurs Jugendfeuerwehrarbeit

10.1999 Aufbaulehrgang Jugendfeuerwehrarbeit

06.2000 Maschinist für Löschfahrzeuge

06.2000 Kettensägenlehrgang Modul 1/2/3

04.2001 Truppführer

03.2003 Gruppenführer

11.2003 Rettungshelfer

10.2004 Technische Hilfeleistung RW und GW

08.2006 Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber

09.2006 Sprechfunker

09.2009 ABC Einsatz

03.2014 Zugführer

06.2014 Ladungssicherungstraining

11.2014 Erweiterte Erste Hilfe

05.2016 ABC-Dekontamination P/G

07.2017 ABC-Erkundung

10.2017 Schiffsbrandbekämpfung