PKW-Rettungskarten

PKW-Rettungskarten

Weil jede Sekunde zählt.

Schneller als man denkt kann er passiert sein: ein Verkehrsunfall. Eine Schwierigkeit dabei ist häufig, dass Verletzte dabei im Auto eingeklemmt werden und erst von der Feuerwehr mit hydraulischem Schneide- und Spreizwerkzeug aus ihrem Fahrzeug befreit werden müssen, bevor sie medizinisch versorgt werden können.

Moderne Fahrzeuge sind aber nicht einfach nur "Blechbüchsen", sondern haben Batterien, Airbags und Karosserieverstärkungen. Jedes Fahrzeugmodell ist anders aufgebaut und so verstecken sie sich teilweise an den abenteuerlichsten Stellen. Für Fahrzeuginsassen und Rettungskräfte können diese Bauteile zu einer ernsten Gefahr werden, wenn sie bei der Rettung beschädigt werden (durch elektrischen Strom der Batterie, Gasdruck der Airbags, usw.).

Abhilfe schaffen hier die sogenannten Rettungskarten, auf denen die gefährlichen Bauteile des Fahrzeugs für jedes Modell markiert sind und so im Ernstfall von der Feuerwehr schnell entdeckt werden können. Wir empfehlen jedem Fahrzeughalter, die entsprechende Rettungskarte im Fahrzeug zu deponieren.

Auf der Webseite von Motor Talk finden Sie eine gute Übersicht zum Thema und können sich mit wenigen Klicks die für Ihr Fahrzeug passende Rettungskarte ausdrucken.