Zirkeltraining Probenahme

Heute stand eine besondere Übung an. Besonders deshalb, weil einige während der Übung die dafür vorgesehene Schutzkleidung, den Overgarment, trugen. Ziel war es, den zahlreichen neuen Mitgliedern die verschiedenen Arten der Probenahme näherzubringen und den erfahreneren Kameraden die Gelegenheit zu geben, sich an den Overgarment zu gewöhnen. An vier Stationen galt es verschiedene Proben zu nehmen. So musste man an Station 1 den Umgang mit dem Miniprobenahmeset üben. Das Handling des kleinen Sets gestaltete sich durch die Handschuhe besonders schwierig. Hier waren sowohl eine kleine Feststoffprobe, als auch eine Flüssigkeitsprobe zu nehmen. Auch galt es eine pH-Wert- Bestimmung durchzuführen. An Station 2 musste eine Gewässerprobe aus einer Zysterne entnommen werden. Hier war es von Bedeutung eine Wasserpobe vom Grund zu nehmen und nicht von höherliegenden Wasserschichten. Von einer Wand galt es eine Wischprobe an Station 3 zu nehmen. Abschließend wurde noch eine größere Feststoffprobe an Station 4 genommen.